Schönbrunn – Imperiales Branding der SKB für fünf Millionen Gäste.

Weltkulturerbe, Österreichs meistbesuchte Besucherattraktionen, Gesamtkunstwerke in historischem Originalzustand, außergewöhnliche Sammlungen – alles vereint und verwaltet von einer Organisation, der SKB – Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H..

Die SKB führt mit rund 357 (VZÄ) Mitarbeiter/innen vier einzigartige Marken von Tourismusdestinationen: das Schloss Schönbrunn, das Hofmobiliendepot • Möbel Museum Wien, die Kaiserappartements mit dem Sisi Museum und der Silberkammer in der Wiener Hofburg und nicht zuletzt die niederösterreichischen Barock-Ikonen Schloss Hof und Schloss Niederweiden. Somit verantwortet die SKB die kulturelle und ökonomische Entwicklung der wichtigsten historischen Assets des Landes.

Ziele des Projekts

Mit Unterstützung von Brainds entwickelte die SKB die Markenarchitektur und -positionierung ihrer imperialen Standorte neu. Die besondere Herausforderung lag im komplexen Spannungsfeld zwischen dem Kulturauftrag der Erhaltung und den Anforderungen des dynamischen Tourismusmarktes.

Drei Ziele standen am Anfang: Den Mitarbeitenden eine attraktive, motivierende Vision zu geben, die Unternehmensmarke und die Standortmarken klar zu positionieren und die Potenziale der Weiterentwicklung als kulturhistorisches Identitätssymbol Österreichs und Europas zu identifizieren.

Die entstandenen Markenpositionierungen dienen dem SKB-Management als langfristiges Steuerungsinstrument und werden im Zuge des CD Redesigns in einen neuen Look überführt.

Stimmen zum Projekt

Wir standen gemeinsam mit Brainds vor der Challenge, alle Standorte, jeder für sich ein Highlight europäischer Kulturgeschichte, in ihrem Auftreten in ein stimmiges Zusammenspiel bringen, das dem einzelnen Player dennoch Gestaltungsräume ermöglicht. Diese Aufgabe ist gut gemeistert worden.

Maria Ertl
Brand Managerin und Projektkoordinatorin

Die Zusammenarbeit mit der SKB war intensiv und durchwegs von einer wertschätzenden und produktiven Atmosphäre getragen. Umso leichter gelang es, gemeinsam mit dem SKB-Team komplexe Markenfragen fundiert zu lösen. Ich freue mich besonders darüber, dass im Branding-Prozess sehr scharfe Positionierungen entstanden sind, die Auftrag des Kunden und die Bedürfnisse seiner Zielgruppen in den Mittelpunkt stellen.

Thomas Hotko
Geschäftsführer Brainds

Titelbild: Schloß Schönbrunn, Ehrenhof © Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H., Foto: Alexander Eugen Koller