Der Brand Club Austria lud am 25. Februar 2016 zum Workshop “Innovative Markenführung” ein. Thomas Hotko, langjähriger Geschäftsführer und Managing Partner von Brainds, erläuterte, warum Identität und Innovation oft entgegengesetzte Pole darstellen und einen “ewigen Spagat” im Management von Marken und Unternehmen bilden. Hotko zeigte aber auch auf, wie es mithilfe des Modells der identitätsbasierten Markenführung in der Praxis gelingen kann, diesen Spagat nachhaltig zu meistern.

Die Teilnehmer erhielten erprobte Insights zu den vielfältigen Elementen moderner Markenführung. Von der Strategieentwicklung über die kreative Seite bis hin zur Führung der Marke sowie ihre Steuerung nach Innen und Außen. Auch relevante Managementfragen und das Thema Markenbewertung wurden fundiert beleuchtet.