radatz set F

Die Marke Radatz war über die Jahrzehnte gewachsen. Ihre Attribute spiegelten den hohen Qualitätsanspruch von Österreichs führendem Hersteller und Händler erstklassiger Fleisch- und Wurstwaren jedoch bei weitem nicht mehr. Dem Credo „Jedem was Feines“ verpflichtet, wurden – mit Unterstützung von Brainds – die Weichen für eine Neupositionierung gestellt.

MARKENSTRATEGIE

Im ersten Schritt startete Brainds eine umfassenden Markt-, Mitbewerbs-, Produkt- und Markenanalyse, in die auch Mitarbeiter und Handelspartner einbezogen wurden. Die dabei identifizierten, neuen Markenwerte dienten als konzeptionelle Anker für die Erarbeitung von vier unterschiedlichen Positionierungs-Optionen. Diese wurden in einem weiteren Schritt mit allen leitenden Mitarbeitern des Hauses diskutiert, weiterentwickelt und verfeinert.

Die finale, in Folge auch realisierte Variante, spannt eine Klammer über die breite Produktpalette von Radatz und ermöglicht ein effizientes Management des aktuellen und zukünftigen Produkt-Portfolios. Für den Kunden unmittelbar sichtbar wurde die Neupositionierung vor allem im neuen Packaging-Konzept für die im Lebensmittelhandel erhältlichen Radatz-Produkte.

FEEDBACK

Elisabeth Radatz,
Marketingleitung, Radatz feine Fleisch und Wurstwaren

„Die Markenentwicklung mit Brainds war eine Auseinandersetzung mit uns selbst wie nie zuvor. Die kreative Umsetzung in das Design unserer Werbe- und Verpackungslinien waren eine weitere, prägende Phase für unser Unternehmen. Heute können wir sagen, dass sich die Markeninvestition gelohnt hat. Die Marke Radatz hat sich bestens entwickelt und wurde 2013 und 2104 mit dem Prädikat “Superbrands“ in Österreich ausgezeichnet.“