Der von Brainds konzipierte und gestaltete Geschäftsbericht 2015 der Wienerberger AG gewinnt bei den Internationalen ARC Awards in New York 2 x Gold, 2 x Silber und 2 x Bronze.

Der Geschäftsbericht 2015 „Next Generation – Success Stories“ der Wienerberger AG erhält beim weltweit größten Wettbewerb für Geschäftsberichte, den International ARC Awards 2016 zwei Mal Gold für „Traditional Annual Report“ und „Cover/Homepage“, zwei Mal Silber in den Bereichen „Interactive Annual Report“ und „Design/Graphics“ und 2 Mal Bronze für „Interior Design“ und „Financial Data“.

„Mit Brainds als neuem Partner für den Geschäftsbericht 2015 ist es uns gelungen, unseren eigenen hohen Qualitätsanspruch an den Bericht zu erfüllen und zugleich neue Akzente in der Gestaltung und Aufbereitung der Inhalte zu setzen, ohne mit unserem bisherigen kommunikativen Auftritt zu brechen. Für unseren aktuellen Geschäftsbericht gleich mehrfach mit den internationalen ARC Awards bedacht zu werden, werte ich persönlich als großen Erfolg und Bestätigung für die herausragende Qualität unseres Berichtswesens“, freut sich Heimo Scheuch, Vorstandsvorsitzender der Wienerberger AG.

 

„Wir haben im Vorjahr den Pitch für den Wienerberger Geschäftsbericht gewonnen. Print wie online war es unser Anspruch, auch die weichen Faktoren und emotionalen Dimensionen so zu kommunizieren, dass der Jahresbericht neben seiner rein informativen Funktion auch als spannendes, imageförderndes Kommunikations-Werkzeug eingesetzt werden kann. Dass unsere Arbeit bei den internationalen ARC Awards gleich sechsfach prämiert wird, ist wunderbar“, so Oliver Heiss, Managing Partner von Brainds.

 

Neben den ARC Awards erhielt der Wienerberger Geschäftsbericht bei den diesjährigen internationalen LACP Awards zudem die Auszeichnung „Silber Worldwide“ und landete als Top-5 Austria auch unter den 80 besten Geschäftsberichten in EMEA. Damit konnte Brainds seine besondere und langjährige Expertise im Bereich Corporate Reporting einmal mehr unter Beweis stellen.

Weiterführende Informationen zum Projekt